Vermieter-Rechtsschutzversicherung

Immobilien-Rechtsschutz – Schutz für Eigentümer, Vermieter und Mieter

Unser Immobilien-Rechtsschutz schützt Sie bei Streitigkeiten rund ums Wohnen – egal ob sie Eigentümer, Vermieter oder Mieter sind. Wir übernehmen Ihre Kosten im Rechtsstreit, bieten IhnenKonfliktlösung durch Mediation und juristische Beratung. In unserer Premium-Variante sind Sie sogar abgesichert, während Sie bauen – das gibt es so nur bei uns!

Überblick zum Thema Vermieter Rechtsschutz

  • Eine Vermieter Rechtsschutzversicherung schützt Vermieter vor Verfahrenskosten mit Mietern
  • Auch hilfreich bei Streitigkeiten mit Behörden oder Handwerkern
  • Die Beitrags Berechnung bei dieser Versicherung wird berechnet aus den Mieteinnahmen, Anzahl der Wohneinheiten und der Deckungssumme
  • Es besteht eine Wartezeit von 3-6 Monaten je nach gewähltem Baustein
Vermieterrechtsschutz – warum benötigt man sie überhaupt?

Die Versicherung übernimmt u.a. die Kosten für Räumungsklagen, Anwalt & Gericht. Gründe können sein:

  • Nicht bezahlte Mieten / Mietrückstände
  • Nicht akzeptierte Mieterhöhung
  • Ungerechtfertigte Mietkürzungen
  • Mietnomaden
  • Streitigkeiten beim Auszug (hinterlassene Schäden)
  • Rückstände bei den Betriebskosten
  • Streitigkeiten mit den Behörden (z.B. Steuerbescheid ist nicht ok)
  • Streitigkeiten mit Handwerkern (nicht sorgfältige Ausführung von Arbeiten)
  • Rechtsschutz bei klagen des Mieters gegen Kündigung wegen Eigenbedarf

 

Es macht besonders dann Sinn eine solche Versicherung abzuschließen, wenn man nicht nur eine Wohnung vermietet, sondern mehrere. Bei mehreren Mietverhältnissen kann man leicht den Überblick verlieren.

Mein Tipp: Man kann das Risiko begrenzen, indem man die Mieter sorgfältig auswählt und nicht nur auf Einkommen oder andere Zahlen achtet, sondern auch das menschliche betrachtet und vorab feststellt „ob die Chemie stimmt“. Dies ist aber nicht immer möglich.

Worin besteht der Unterschied zwischen Vermieterrechtsschutz und Eigentümerrechtsschutz?

Die Eigentümer Rechtsschutz Versicherung ist primär auf das selbstgenutzte Immobilieneigentum ausgerichtet. Es werden Kosten für Rechtsstreitigkeiten mit Behörden und Nachbarn abgedeckt, nicht jedoch für Streitigkeiten mit denen im Objekt wohnenden Personen. Diese Versicherung kann nicht eigenständig abgeschlossen werden, sondern nur in Kombination mit einer Privatrechtschutzversicherung.

Die Vermieterrechtschutzversicherung hingegen kann ebenfalls mit anderen Bausteinen kombiniert werden, ist jedoch auch einzeln abschließbar.

Mein Tipp: Oftmals besteht die Möglichkeit als Zusatzbaustein den Vermieterrechtsschutz hinzuzufügen, wenn schon eine Eigentümerrechtschutzversicherung besteht.

Welche Leistungen sind in der Vermieterrechtsschutzversicherung enthalten?

Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Tarife zu buchen. Mindestens ist als Leistung immer die Übernahme von Anwalts- und Verfahrenskosten enthalten. Weitere Leistungen, die man zubuchen kann, sind zum Beispiel:

  • Anwaltskostenübernahme außerhalb eines Gerichtsverfahrens
  • Übernahme der Kosten bei einer Mediation
  • Beistand für Rechtsschutz bei Streitigkeiten mit Handwerkern
  • Forderungsmanagement und Mietinkasso
  • Übernahme der Kosten für Vollstreckungstitel und Mieträumungen
  • Zusatzbaustein: Mietausfallversicherung
Welche Zahlungen werden durch die Versicherung geleistet?
  • Rechtsanwaltskosten
  • Kosten für das Gerichtsverfahren
  • Kosten für Gutachter und Sachverständige
  • Kosten für Zeugenaussagen
  • Kosten die der Gegenseite entstehen, wenn entschieden wird, dass der Vermieter diese zahlen muss
In welchen Fällen greift der Versicherungsschutz NICHT?
  • Bei Streitigkeiten innerhalb der Wartezeit
  • Für Rechtsstreitigkeiten die bereits vor Versicherungsabschluss liefen
  • Kosten für privaten Rechtsgutachten die nicht in einem gerichtlichen Verfahren verlangt sind
  • Wenn der Rechtsstreit vom Vermieter ausgeht und keine Erfolgsaussichten bestehen
  • Wenn die Streitigkeiten aus schuldhaftem Handeln des Vermieters resultiert
Wie werden die Versicherungsprämien berechnet?

Die Höhe der Prämie ist von mehreren Faktoren abhängig. Dazu gehört die Höhe der Mieten, die Anzahl der Wohneinheiten, zusätzliche Räumlichkeiten, die Höhe des Selbstbehalts, die Deckungssumme und zusätzliche Leistungen.

  1. Die Miethöhe ist für den Streitwert des Verfahrens maßgeblich und beeinflusst ebenfalls die Anwalts- und Gerichtskosten
  2. Die Anzahl der Wohneinheiten ist deshalb relevant, weil es wahrscheinlicher ist ein Rechtsstreit zu geraten, wenn die Anzahl der Mietverhältnisse höher ist
  3. Ein Aufschlag ist für zusätzliche Räumlichkeiten Dazu gehören zum Beispiel Garagen oder Gewerberäume
  4. Die Höhe des Selbstbehalts beeinflusst die monatliche Beitragszahlung. Üblich sind 50-500 Euro pro Monat. Zudem ist es günstiger, die Versicherungsprämie in einer Summe für das gesamte Jahr zu leisten statt monatlich
  5. Je höher die Deckungssumme, desto höher der Versicherungsbeitrag
  6. Weitere Leistungen für Komfort- oder Premium Tarife erhöhen die Versicherungsprämie ebenfalls

Mein Tipp: Im Normalfall wird eine Deckungssumme von mindestens 300.000 Euro angesetzt. Das ist in etwa der Richtwert, der sicherstellt das gängige Mietverfahren abgedeckt sind. Die Kosten für diese Versicherung darf nicht auf die Nebenkosten für die Mieter umgeschlagen werden, sondern muss allein getragen werden.

Eigentümer-Rechtsschutz

Mit dem Eigentümer-Rechtsschutz sind Sie rechtlich abgesichert, wenn es beispielsweise zu einem Konflikt mit Nachbarn kommt oder Streit mit der Eigentümergemeinschaft droht.

  • Wir schützen Sie vor Anwalts- und Gerichtskosten – und das unbegrenzt für die meisten Leistungsarten.
  • Telefonische Anwaltsberatung – rund um die Uhr.
  • Konfliktlösung durch Mediation – ohne Anwalt und Gericht.

Beispiele für Streitfälle

  • Ihre Nachbarn beklagen sich über Lärmbelästigung.
  • Die Eigentümergemeinschaft streitet über den Einbau eines Fahrstuhls.
  • Sie sind mit der Kostenabrechnung ihrer Hausverwaltung nicht einverstanden.
Jetzt individuell berechnen

Vermieter-Rechtsschutz

Wir helfen Ihnen, Konflikte mit Mietern zu vermeiden oder schnell beizulegen. Wenn es dennoch zum Rechtsstreit kommt, übernehmen wir Ihre Kosten.

  • Wir schützen Sie vor Anwalts- und Gerichtskosten – und das unbegrenzt für die meisten Leistungsarten.
  • Telefonische Anwaltsberatung – rund um die Uhr.
  • Konfliktlösung durch Mediation – ohne Anwalt und Gericht.

Beispiele für Streitfälle

  • Ihre Nachbarn beklagen sich über Lärmbelästigung.
  • Die Eigentümergemeinschaft streitet über den Einbau eines Fahrstuhls.
  • Sie sind mit der Kostenabrechnung ihrer Hausverwaltung nicht einverstanden.
Jetzt individuell berechnen

Mietrechtsschutz

Wir unterstützen Sie als Mieter, wenn es zum Beispiel zum Konflikt mit ihrem Vermieter, Nachbarn oder Hausverwalter kommt.

  • Kostenlose Prüfung Ihrer Nebenkostenabrechnung, inkl. detailliertem Prüfbericht in nur 48 Stunden.
  • Konfliktlösung durch Mediation – wir vermitteln und bezahlen einen Mediator, der telefonisch und persönlich hilft, einen Streit frühzeitig beizulegen.
  • Professionelles Übergabeprotokoll, damit Sie nach dem Auszug Ihre Kaution in voller Höhe zurückerstattet bekommen.
Jetzt individuell berechnen

Mietrechtsschutz Sofort

Wir helfen Ihnen, auch wenn die Probleme schon da sind – bis zu zwölf Monate rückwirkend!

Jetzt individuell berechnen

Unsere Services für Immobilien-Rechtsschutz-Kunden

✔️ARAG Online Rechts-Service

Hier finden Sie Antworten auf grundlegende Rechtsfragen, sowie über 1.000 Musterschreiben und Dokumente zum Herunterladen.

✔️Konfliktlösung durch Mediation

Wir vermitteln und bezahlen auf Wunsch einen Mediator. Der Mediator hilft Ihnen, einen Streit frühzeitig beizulegen.

✔️ARAG JuraTel

Auf Wunsch können Sie am Telefon mit spezialisierten Anwälten sprechen – rund um die Uhr.

Die Leistungsvarianten unseres Immobilien-Rechtsschutzes

Welche Leistungen Ihr Immobilien-Rechtsschutz beinhalten soll, entscheiden Sie selbst. Wählen Sie aus drei Varianten die passende Absicherung.

BASIS

Wenn es zu einem Gerichtsprozess kommt, übernehmen wir die Anwalts- und Prozesskosten – inklusive Straf-, Wohn- und Steuer-Rechtsschutz.

KOMFORT

Hier übernehmen wir zusätzlich auch die außergerichtlichen Anwaltskosten. Ebenfalls inklusive: Forderungsmanagement für Mietrückstände.

PREMIUM

Zusätzlich zu den Basis- und Komfortleistungen beinhaltet die Premium-Variante zum Beispiel auch Rechtsschutz bei Streitigkeiten mit Handwerkern und Dienstleistern. Außerdem ist der Bauherren-Rechtsschutz inklusive.

Wie kann ich die Versicherung in Anspruch nehmen?

In allen Rechtsfragen

Wann immer Sie eine rechtliche Frage haben oder ein Rechtsstreit droht, können Sie unseren Rechts-Service jederzeit anrufen.

Wählen Sie einfach: 0211 99 333 99

Für alle anderen Schadensfälle

Bei allen anderen Schadensfällen (Haftpflicht, Hausrat, Wohngebäude) wenden Sie sich bitte an unseren Schaden-Service.

Wählen Sie einfach: 0211 9890-1405

Sichern Sie sich jetzt eine kostenlose Beratung

und bleiben Sie immer gut versichert

Zur kostenlosen Beratung